Fördergelder der Pneuhage Stiftung übergeben

Am 19. November 2015 wurden die Fördergelder der Pneuhage Stiftung von Vorstand Werner Wiedeman (links) an Anja Pfettscher (Verein für Jugendhilfe Karlsruhe e.V.) und Peter Münz (Rektor Albert-Einstein-Schule Ettlingen) übergeben.

Die Albert-Einstein-Schule in Ettlingen erhält für das Schuljahr 2015/2016 wie schon in den Vorjahren die Förderung von insgesamt 13.000 Euro für das Soziale Kompetenztraining der Pneuhage Stiftung. Das zum elften Mal in Folge stattfindende bewährte Kommunikations- und Bewerbertraining wird das Team der Sozialpädagogen des Vereins für Jugendhilfe Karlsruhe e.V. durchführen.

Neu ist ein direkt daran anschließendes Einzelcoaching, für das ein Teil der Förderung verwendet wird. Die Sozialpädagogen begleiten bis zu fünf Jugendliche nach dem Probebewerbungsgespräch noch weiter durch die reale Bewerbungsphase. Ziel ist, ihre Chancen auf einen Arbeitsplatz deutlich zu erhöhen.

Dass das Soziale Kompetenz- und Bewerbertraining nachhaltig wirkt, konnte bei der Scheckübergabe Lehrer Andreas Löhlein bestätigen. Sechs von dreizehn Jugendlichen seiner Förderschulklasse fanden dank der Förderung durch die Pneuhage Stiftung auf Anhieb eine Lehrstelle. Das waren dreimal so viele wie sonst. Die Schülerinnen und Schüler dieser speziellen Förderklassenform haben laut seiner Aussage allein schon aufgrund ihres Werdegangs schlechtere Karten bei Bewerbungen.

Datum

03.12.2015


Petra Lauber

Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit

Fon: 0721 6188-209

HILFE ?
Sie benötigen Hilfe?
Ihr Pneuhage Experte hilft Ihnen weiter.
0721 6188-203
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service.
Wann möchten Sie zurückgerufen werden?
Vielen Dank!
Wir rufen Sie in Kürze zurück.
Sollte Ihre Anfrage außerhalb unserer
Service-Zeiten (Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr)
bei uns eingegangen sein, erfolgt der Rückruf
am nächsten Werktag.