Nomen est omen: Neue Nomenklatur bei Mercedes Modellbezeichnungen

2015 geht die Premium-Automarke Mercedes nicht nur mit neuen SUV-Baureihen, sondern auch mit neuen Bezeichnungen für alle ihre Modelle und Antriebsarten an den Start bzw. an den Markt. Die Ziele der überarbeiteten Fahrzeugnomenklatur sind mehr Verständlichkeit, Transparenz und einfache Orientierung für den Kunden.

Mercedes Modellbezeichnungen

Die Systematik bei den Baureihenkürzeln von Mercedes ist logisch aufgebaut: Den Ausgangspunkt bilden die fünf Basismodell-Reihen A, B, C, E und S, die weiterhin unverändert bleiben. Die Modellbezeichnungen setzen sich aus jeweils drei Buchstaben zusammen. Die Antriebsarten werden mit einem Kleinbuchstaben auf der Heckklappe angegeben.

Die SUV-Modelle der Automarke mit dem Stern tragen in Zukunft immer die Anfangsbuchstaben „GL“ im Namen, als Hommage an die legendäre Mercedes G-Klasse. Das „G“ repräsentiert die Herkunft, das „L“ hat eine wichtige Verbindungsfunktion – dieser Buchstabe macht den jeweiligen Modellnamen angenehm zu sprechen und ist schon lange ein wesentlicher Bestandteil der Namensgebung beim Stuttgarter Autobauer. Der dritte Buchstabe im Namen zeigt, zu welcher Basismodell-Reihe das Fahrzeug gehört.

Das Bezeichnungs-System gilt auch für die 4-Türer Coupés von Mercedes mit den beiden Anfangsbuchstaben „CL“ und dem dritten Buchstaben für die Zuordnung zum Basismodell (z. B. CLA oder CLS). Die Roadster bekennen sich durch ein „SL“ zu ihrem Ursprung und zeigen mit dem letzten Buchstaben, zu welcher Klasse sie gehören. So wird z. B. der „SLK“ ab 2016 zum neuen „SLC“.

Unberührt von der Nomenklatur bleiben die Mercedes-Ikonen „G“ und „SL“, die aufgrund ihrer legendären Bekanntheit keiner weiteren Erklärung bedürfen. Ohne zusätzliche Bezeichnung bleiben außerdem die Benziner und auch am Begriff 4MATIC für Allradfahrzeuge ändert sich nichts.

Hier sind die neuen Mercedes Modellbezeichnungen auf einen Blick:

  • GLA = GL A-Klasse
  • GLC = GL C-Klasse (ehemals GLK)
  • GLE = GL E-Klasse (ehemals M-Klasse bzw. ML)
  • GLE Coupé = GL E-Klasse Coupé
  • GLS = GL S-Klasse (ehemals GL)
  • G unverändert

Die neue Bezeichnung für die Antriebsarten:

  • c = „compressed natural gas“ (ehemals Natural Gas Drive)
  • d = „diesel“ (ehemals BlueTEC und CDI)
  • e = „electric“ (ehemals PLUG-IN HYBRID, BlueTEC PLUG-IN HYBRID und Electric Drive)
  • f = „fuel cell“ (ehemals F-CELL)
  • h = „hybrid“ (ehemals HYBRID und BlueTEC HYBRID)

Datum

08.12.2014


Pneuhage Filialen


HILFE ?
Sie benötigen Hilfe?
Ihr Pneuhage Experte hilft Ihnen weiter.
0721 6188-203
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service.
Wann möchten Sie zurückgerufen werden?
Vielen Dank!
Wir rufen Sie in Kürze zurück.
Sollte Ihre Anfrage außerhalb unserer
Service-Zeiten (Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr)
bei uns eingegangen sein, erfolgt der Rückruf
am nächsten Werktag.