TÜV und Hauptuntersuchung (HU)

Als Fahrzeughalter kennen Sie es ja bereits: Der Gesetzgeber fordert die turnusmäßige Überprüfung von Fahrzeugen, um die Verkehrssicherheit auf Deutschlands Straßen zu gewährleisten. Sie müssen daher Ihr Fahrzeug in regelmäßigen, gesetzlich festgelegten Zeitabständen bei TÜV, DEKRA oder GTÜ zur Hauptuntersuchung (HU) vorführen.

Was ist der Unterschied zwischen TÜV und Hauptuntersuchung?

Der TÜV (Abkürzung für Technischer Überwachungs-Verein) nimmt Prüfungsaufgaben in der Geräte- und Produktsicherheit, im Fahrerlaubniswesen und der Kfz-Überwachung wahr. Umgangssprachlich ist das Institut TÜV aber zum Synonym für die Prüfungsaufgaben selbst geworden, insbesondere bei Fahrzeugen: Wenn wir alle unser „Auto zum TÜV bringen“, dann unterziehen wir es eigentlich der „Hauptuntersuchung“.

Die Hauptuntersuchung darf ausschließlich von einem zugelassenen Sachverständigen von einem der autorisierten Institute durchgeführt werden. In Deutschland sind dies der TÜV, DEKRA und die GTÜ. Der KFZ-Sachverständige des zuständigen Instituts kommt auch in Ihre Werkstatt, um die Hauptuntersuchung inkl. Abgasuntersuchung abzunehmen.

In der Hauptuntersuchung oder „HU“ wird die Verkehrstüchtigkeit Ihres Fahrzeugs überprüft – anhand fest definierter Kriterien. Die zuständigen Institute verfolgen mit der HU u. a. folgende Ziele:

  • Verkehrssicherheit
  • Vorschriftmäßigkeit
  • Umweltschutz

Die Hauptuntersuchung ist, je nach Art des Fahrzeugs, alle 12 bis 24 Monate fällig. Fabrikneue Fahrzeuge, die zum ersten Mal in den Straßenverkehr kommen, müssen erst nach 36 Monaten zur nächsten HU.

Die Abgasuntersuchung (AU) ist seit 2010 ein fester Bestandteil der Hauptuntersuchung. Mit der Abgasuntersuchung wird Ihr Fahrzeug jedoch nicht nur auf Umweltverträglichkeit geprüft. Ein erhöhter Schadstoff-Ausstoß kann auch ein Zeichen von versteckten Mängeln sein, die Sie viel Geld kosten können, wenn Sie nicht rechtzeitig entdeckt werden. Eine erfolgreiche Abgasuntersuchung ist übrigens die Voraussetzung für die Hauptuntersuchung.

Die HU-Plakette

HU-Plakete - Jetzt bei Pneuhage prüfen lassen
HU-Plakette

Wenn bei der Hauptuntersuchung an Ihrem Fahrzeug keine Mängel festgestellt werden, die Ihre und die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet, wird die runde HU-Plakette – im allgemeinen Sprachgebrauch TÜV-Plakette – auf dem hinteren amtlichen Kennzeichen angebracht. Auf der HU-Plakette (auch in Ihrem Fahrzeugschein) können Sie ablesen, wann die nächste Hauptuntersuchung für Ihr Fahrzeug fällig ist.

  • Die Zahl im Zentrum der TÜV bzw. HU-Plakette gibt das Jahr der nächsten Hauptuntersuchung an
  • Senkrecht darüber steht – in der Mitte des oberen Randes – die Monatszahl, in der die nächste Haupt- und damit automatisch auch Abgasuntersuchung durchgeführt werden muss

Die runde HU-Plakette gibt es in sechs verschiedenen Farben. Diese symbolisieren die Gültigkeit der Hauptuntersuchung für ein bestimmtes Jahr und werden fortlaufend vergeben: nach der rosa-farbenen kommt die grüne TÜV-Plakette, danach die orange-farbene usw. Nach der braunen HU-Plakette beginnt die Farbreihe wieder vorne, d. h. mit Rosa. Ist die Farbe des Jahres, in dem wir uns befinden z. B. orange (2013), so läuft die Gültigkeit der rosa-farbenen TÜV-Plakette ab.

Pneuhage: TÜV-Prüfung und Hauptuntersuchung aus einer Hand

Pneuhage ist nicht nur Ihr zuverlässiger Partner und Experte rund um Reifen. Wir bieten Ihnen auch umfassende Leistungen rund um die Hauptuntersuchung aus einer Hand: Wir prüfen Ihr Fahrzeug, reparieren etwaige Mängel und nehmen die Hauptuntersuchung sowie die Abgasuntersuchung ab. Ein KFZ-Sachverständiger eines autorisierten Prüfungsinstitutes, wie z. B. TÜV oder DEKRA, führt dabei die Hauptuntersuchung in Ihrer Pneuhage-Filiale durch. 

Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie online einen Termin bei uns: Wir informieren Sie über die Preise und sorgen dafür, dass Ihr Fahrzeug für die Hauptuntersuchung optimal vorbereitet ist – mit nur einem Besuch in Ihrer Pneuhage Werkstatt!

Pneuhage Filialen



Stellenangebote

Pictogramm Education blau

Sie verfügen über entsprechendes Know-How im Umgang mit PKWs und LKWs? Dann bewerben Sie sich bei uns und finden Sie Ihren Traumberuf!

Zu den Stellenangeboten

*Copyright und Bereitstellung der Fotos mit freundlicher Unterstützung von GTÜ Deutschland

HILFE ?
Sie benötigen Hilfe?
Ihr Pneuhage Experte hilft Ihnen weiter.
0721 6188-203
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service.
Wann möchten Sie zurückgerufen werden?
Vielen Dank!
Wir rufen Sie in Kürze zurück.
Sollte Ihre Anfrage außerhalb unserer
Service-Zeiten (Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr)
bei uns eingegangen sein, erfolgt der Rückruf
am nächsten Werktag.