Ganzjahresreifen | Allwetterreifen

Ein Ganzjahresreifen (auch Allwetterreifen genannt) stellt einen Kompromiss zwischen Sommer- und Winterreifen dar, denn er ist für den Einsatz bei allen Wetterlagen geeignet– sowohl bei 40 Grad Plus im Sommer als auch 20 Grad Minus im Winter.

Ganzjahresreifen kaufen

Ein Kompromiss bedeutet jedoch auch immer Einbußen gegenüber dem Spezialisten, in diesem Fall einem saisonspezifischen Reifen. Ein Allwetterreifen kann nicht alle besonderen Eigenschaften eines Winter-oder Sommerreifens erfüllen. So können Ganzjahresreifen beispielsweise beim Bremsen auf Schnee punkten und kommen durchaus an die Qualiäten eines Spezialisten heran, weisen sie dafür aber in anderen sommerrelevanten Disziplinen Mängel auf. Der Unterschied zwischen einem Ganzjahresreifen und dem jeweiligen Spezialisten wird besonders beim Vergleich des Bremsweges deutlich:

Bremsweg DArstellung von Winter-Sommer- und Ganzjahresreifen.
Darstellung der Bremswege mit Sommer-, Winter und Ganzjahresreifen bei verschneiter Fahrbahn.

Spezialist oder Kompromiss - Die Vor- und Nachteile von Allwetterreifen

Natürlich klingt es für jeden Autofahrer verführerisch mit nur einem Satz Reifen ohne lästiges Umrüsten das ganze Jahr hindurch zu fahren. Der Einsatz von Ganzjahresreifen kann jedoch nicht bei jedem Fahrer empfohlen werden.

Fahren Sie wenig Kilometer (max. 15.000 km/Jahr) und wohnen in einer Region mit mildem Winter ist der Einsatz von Ganzjahresreifen durchaus sinnvoll. Auch für das zweite Fahrzeug stellen sie eine Alternative dar.

    • Es fallen lediglich Kosten für einen Satz Reifen an
    • Aufwand und Kosten für die Montage bzw. das Umstecken entfallen
    • Kosten für Einlagerung entfallen
    • Den Wetterbedingungen gut gerüstet laut Winterreifenverordnung
    • Erhebliche Unterschiede der Gummimischung von Sommer- und Winterreifen
    • Ein Ganzjahresreifen erreicht auf Schnee und Eis nicht die Bodenhaftung eines guten Winterreifens
    • Höherer Verschleiß und Spritverbrauch, sowie schlechteres Kurvenverhalten im Sommer

Die richtige Ganzjahresreifen-Kennzeichnung

Schneeflockensymbol und M+S Kennung
Reifenseitenwand Detailansicht des Schneeflockensymbol und M+S Kennung.

Wer sich Winter- oder Ganzjahresreifen zulegen möchte, sollte beim Kauf unbedingt auf die gängigen Qualitäts-Kennzeichnungen achten. Mit solchen Kennzeichnungen sind nur Reifen versehen, die einen standardisierten Traktionstest auf Schnee bestanden haben und somit über besonders anspruchsvolle Fahreigenschaften auf Schnee und Eis verfügen. Ganzjahresreifen müssen laut § 36 StVZO und EU-Richtlinie 92/93 eine M+S-Kennung tragen.

Unser Tipp

Wenn Sie neue Reifen benötigen, sparen Sie nicht an Ihrer Sicherheit und achten Sie auf namhafte Hersteller – Pneuhage empfiehlt Ganzjahresreifen von Dunlop, Goodyear, Hankook, Pirelli und Vredestein. Umfangreiche Informationen zu Produkten und deren Eigenschaften finden Sie in aktuellen Tests (beispielsweise vom ADAC) oder bei Pneuhage.

Unsere Berater sind für Sie da, um Sie ausführlich und abgestimmt auf Ihre Anforderungen zu beraten.


Pneuhage Filialen

HILFE ?
Sie benötigen Hilfe?
Ihr Pneuhage Experte hilft Ihnen weiter.
0721 6188-203
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service.
Wann möchten Sie zurückgerufen werden?
Vielen Dank!
Wir rufen Sie in Kürze zurück.
Sollte Ihre Anfrage außerhalb unserer
Service-Zeiten (Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr)
bei uns eingegangen sein, erfolgt der Rückruf
am nächsten Werktag.