Der Felgendoktor hilft!

Felgenreparatur durch qualifizierte Mitarbeiter
Der „WheelDoctor“ ist die einzige TÜV-geprüfte Lösung für Felgenreparaturen

Ein Kratzer an der Felge muss nicht das Ende des Schmuckstücks bedeuten: Mit Smart-Repair-Systemen lassen sich Aluräder unkompliziert wieder aufbereiten.

Die wohl lästigste Plage für Autofahrer, neben Kratzern im Blech, sind Schrammen an der Alufelge. Schnell reingefahren, schwer wieder auszubessern. Und der Unfallgegner, meist ein Bordstein, kann kaum haftbar gemacht werden. Damit aus kleinen Kratzern nicht große Risse werden, sollte der ursprüngliche Glanz rasch wieder hergestellt werden. Längst muss dazu nicht mehr die ganze Felge ausgetauscht werden.

Eine Vielzahl von Smart-Repair-Systemen verspricht Hilfe bei der kosmetischen Reparatur. Das Spektrum ist dabei groß: von Polierkits für die eigene Garage bis zu aufwändigen Verfahren, in denen eine deformierte Felge per Hitze wieder in den Originalzustand gebracht wird. Doch gerade bei so sensiblen Autoteilen wie dem Rad, dem einzigen direkten Kontakt zur Straße, gilt: Eine Reparatur ist nur sinnvoll, wenn sie die Sicherheit nicht gefährdet.

Die einzig unbedenklichen Resultate in Bezug auf Sicherheit und Versicherungsschutz liefern Verfahren, die sich auf die optische Wiederherstellung der Felge beschränken. Das bekannteste heißt „Wheel-Doctor“. Mit seinem Einsatz können bis zu einem Millimeter tiefe Schrammen im Leichtmetall optisch ausgebessert werden. Mit der speziell für den Felgeneinsatz entwickelten Schleifmaschine benötigt ein Mechaniker nur wenige Arbeitsschritte, um Kerben, Steinschläge, Lackablösungen oder Roststellen aufzubereiten.

„WheelDoctor“ bei Pneuhage im Einsatz

Auf die Qualitäten des „WheelDoctor“ vertrauen die Pneuhage-Filialen.

„Von der Auftragsannahme bis zur ausgebesserten Felge dauert die Reparatur mit dem ,Wheel-Doctor‘ maximal eine Woche", sagt Werkstattleiter Patrick Körner aus Karlsruhe: „Dabei fällt die meiste Zeit für das Trocknen der ausgebesserten und neu lackierten Felge an.“ Seit 2011 setzt der Meisterbetrieb auf das System.

Patrick Körners Zwischenfazit: „Bislang gab es nur sehr zufriedene Kunden – und die Nachfrage steigt.“ Entwickelt wurde der „WheelDoctor“ in Plüderhausen bei Stuttgart, nahe der Wiege des Automobils. „Der ,WheelDoctor‘ ist die einzige TÜV-geprüfte Lösung für Felgenreparaturen“, so Entwickler Roland Fuchs. Die Maschine besteht aus einem Felgenhalter und einem Schleifarm. Auf ihr wird die Felge zunächst ausgeschliffen, danach aufpoliert und anschließend mit dem passenden Alu- oder Silberfarbton überlackiert. Schließlich sorgt ein Klarlack für den neuen Glanz der Felge – fast wie aus dem Händlerregal.

Anders sieht es bei verbeulten Felgenrändern aus: Da sich im Aluminium unsichtbare Haarrisse verbreiten können und es sich hier um sicherheitsrelevante Teile handelt, ist in solchen Fällen eine Reparatur nicht möglich.

Felgenkosmetik statt teurer Neufelge

Im Vergleich zum Neukauf einer Ersatzalufelge sind die Vorteile deutlich: Eine „WheelDoctor“-Reparatur kostet im Durchschnitt zwischen 50 und 180 Euro.

Damit liegt sie oft weit unter der Hälfte des Preises einer Original- oder Premiumfelge. Doch nicht nur aus Budgetgründen werden die Smart-Repair-Angebote genutzt: Oft finden sich ältere Felgen nicht mehr im Sortiment des Herstellers. Dann müsste ein ganz neuer Satz angeschafft werden. Dank Verfahren wie dem „Wheel-Doctor“ kann sich der Autofahrer diese Kosten nun zumindest bei kleinen bis mittelgroßen Kratzern sparen. Das Schöne daran: Diesen besonderen Service gibt’s in jeder Pneuhage-Filiale „serienmäßig“. 

Nutzen Sie unser Angebot und machen Sie am besten gleich einen Termin in unserer Filiale aus: So können wir eventuelle Mängel beheben, bevor sie zu größeren Schäden führen – und Sie sind noch sicherer unterwegs!

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Pneuhage Team

Infografiken


Pneuhage Filialen


HILFE ?
Sie benötigen Hilfe?
Ihr Pneuhage Experte hilft Ihnen weiter.
0721 6188-203
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service.
Wann möchten Sie zurückgerufen werden?
Vielen Dank!
Wir rufen Sie in Kürze zurück.
Sollte Ihre Anfrage außerhalb unserer
Service-Zeiten (Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr)
bei uns eingegangen sein, erfolgt der Rückruf
am nächsten Werktag.